Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Leben mit der Stasi

9. April 2018 um 20:00

Damit nichts vergessen wird, berichtete Pastorin Elske Oltmanns über ihr Leben als Ostfriesin und reformierte Christin in der DDR – inklusive ihre Haft- und Stasi-Erfahrungen.

Pastorin Elske Oltmanns

 

Am 5. Februar 1950 wurde das Ministerium für Staatssicherheit, die Stasi, gegründet. Es galt als das „Schild und Schwert“ der SED (Sozialistische Einheitspartei Deutschlands).

Bespitzelung, Überwachung, Unterdrückung – die Stasi war die Kehrseite der DDR. Die Kehrseite eines Staats, der Gleichheit und Solidarität propagierte. Jeder, der sich gegen die Regierung stellte, musste damit rechnen, von der Stasi verfolgt und überwacht zu werden. Sie stand der SED-Führungsspitze nahe und handelte weitgehend autark, wenn es darum ging, verdächtige Regimegegner auszuschalten.

Details

Datum:
9. April 2018
Zeit:
20:00

Veranstalter

Pastorin Elske Oltmanns

Veranstaltungsort

Bürgerhaus Neermoor
Norderstraße 6
Moormerland, 26802 Deutschland